sozial relevantes gestalten

titelbild

about safe new world studio

nicole fally   Ich habe meine grafische Ausbildung mit der Meister·innenklasse Kommunikationsdesign an der ›die Graphische‹ in Wien begonnen und einige Jahre später mit dem Masterstudium Typeface Design an der Reading University, UK abgeschlossen.

Bereits in Wien habe ich nach meiner Ausbildung und mit dem Anfang meiner selbständigen Tätigkeit begonnen Gestaltung zu unterrichten. Zuerst begründet durch meine persönliche Freude über die erlangte Freiheit, Inhalte auszudrücken und in die Welt zu bringen. Und zunehmend aus dem Bewusstsein heraus, dass die Fähigkeit grafische Gestaltung anwenden zu können in Zeiten der visuellen Kommunikation ein grundlegendes Erfordernis ist — um sich ausdrücken, aber auch um sich Eindrücken verwehren zu können.

Mit der Fortbildung Traumafachberatung/Traumapädagogik (institut berlin) und meinem Wissen und Erfahrungen insbesondere zum Thema Traumatisierung in nahen Beziehungen, ist zu meiner Arbeit das Thema Trauma hinzu gekommen.

Vor einigen Jahren entstand der Wunsch beide Themen in meiner Arbeit zusammen zu bringen; das Ergebnis heißt safe new world studio. Die Verbindung entsteht, indem ich die Gestaltung nütze, um mich für das Thema Trauma stark zu machen. Denn Gestaltung, als ein Handwerk des Sichtbarmachens, kann in die Welt bringen, was sonst oft verborgen bleibt: die Traumafolgen und Auswirkungen auf ein Leben, das Tragen der schweren Last, der lange Weg (zurück) zu einem guten Leben, hin zu mehr Lebendigkeit.
Damit möchte ich ergänzen, was in der Öffentlichkeit nicht ausreichend und nicht verantwortlich genug beachtet wird.

safe   In der Traumatheorie spielt die Unterscheidung des sicheren Hier und Jetzt vom Dort und Damals, dem Ort und der Zeit der traumatischen Erfahrung(en), eine wichtige Rolle, um die notwendige Stabilität wieder zu erlangen, die es erlaubt, das Erfahrene zu sichten und zu verarbeiten. safe ist frei von Bedrohung. safe ist empathisch, wertschätzend und die Würde des Lebendigen achtend.

new   Einschneidende, als lebensbedrohlich erlebte Erfahrungen und Lebenszeiten zerreißen das Leben häufig in ein Davor und ein Danach. Oder die Zeit des Aufwachsens war ein Bisher, das nach Neuem verlangt, um gut leben zu können. Das Neue zu (ver)suchen ist besonders schwer — und umso wichtiger —, wenn die Welt, aus der man kommt, keine sichere war. Denn woher kommt dann der viele Mut, die viele Kraft, das viele Vertrauen in eine fremde, neue Welt ?
new ist mutig und will Mut machen, da wo es notwendig ist, das Neue zu suchen und zu wagen — im Denken, im Fühlen, im Sich-vorstellen, im Sätze-sagen, im Etwas-tun.

world   Es gibt ein Stück der Welt, das ich gestalten kann. Für diese Freiheit, die ich mir nehme und mir damit schenke, steckt hier die Welt im Namen. Als Erinnerung daran, dass jede große Welt aus vielen kleinen besteht, und sich das Gestalten selbst eines winzigen Eckchens, eines einzelnen, kurzen Moments im Leben auswirkt.

safe new world studio — ein Welt-Raum für safe und new und alle, die was davon abhaben oder dazu beitragen wollen.



Fühlen Sie sich angesprochen, dann schreiben Sie mir. Ich freue mich über Kontakte, Kooperationen und Austausch mit Gleichgesinnten !